jazzag.delogo

 

jazzagenturhamburg.de / jazzag.de

 

Jazz agency hamburg (jazzag.de) was founded 2003 by a small group of students and graduates of the University of Music and Theatre in Hamburg. Purpose of the association is to provide, maintain, promote and disseminate the jazz culture. We are committed to the common good. 

Our honorary members:

Prof. Dr. Hans-Olaf Henkel, former president of the Federation of German Industry, BDI, and former head of IBM Europe, Middle East and Africa. Honorary chairman of the jazz agency hamburg since 29.10. 2003: "To me, jazz is synonymous with freedom, creativity and spontaneity - all that is missing in our over-regulated and egalitarian society. Companies and entrepreneurs who see this the same, should consider a supporting membership in the jazz agency hamburg."  
 
Prof. Dr. H.C. Hermann Rauhe, Honorary President of the Academy of Music and Theatre in Hamburg, honorary member of the jazz agency hamburg: "High Ability and creative potential alone do not cause successful work, if you do not get the chance to appear, so jazzagenturhamburg has an important urgent function. which I strongly support."
  
Prof. Dr. Dieter Glawischnig, former Dean of Faculty of jazz and jazz-related Music, of the Academy of Music and Theatre, Hamburg. 

Prof. Jiggs Whigham, former director of Jazz and Popular Music, University of of Music, Berlin.

jazzagenturhamburg.de wurde im Mai 2003 von einem kleinen Kreis von Studenten und Absolventen der Hochschule für Musik und Theater Hamburg gegründet. Zweck des Vereins ist die Bereitstellung, Erhaltung, Förderung und Verbreitung der Jazz-Kultur. Durch die Zusammenarbeit mit befreundeten Musikern und Persönlichkeiten, wie Unternehmen möchten wir dazu beitragen, den Jazz voran zu bringen. Wir sehen uns dem gesellschaftlichen Gemeinwohl verplichtet.

Unsere Ehrenmitglieder:

Prof. Dr. Hans-Olaf Henkel, Ex-Präsident des BDI, Ehrenvorsitzender der jazzagenturhamburg seit 29.10. 2003: "Für mich ist Jazz synonym für Freiheit, Kreativität und Spontaneität - also alles, was in unserer überregulierten und gleichmacherischen Gesellschaft fehlt! Unternehmen und Unternehmer, die das ähnlich sehen, sollten über eine Fördermitgliedschaft bei der jazzagenturhamburg nachdenken."

Prof. Dr. Dr. h.c. Hermann Rauhe, Ehrenpräsident der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Ehrenmitglied der jazzagenturhamburg: "Hohes Können und kreatives Potential allein bedingen noch kein erfolgreiches Wirken, wenn man nicht die Chance erhält, auftreten zu können. Deshalb erfüllt der Verein jazzagenturhamburg eine wichtige dringend notwendige Funktion, die ich nachdrücklich unterstütze." 

Prof. Dr. Dieter Glawischnig, ehem. Dekan Fachbereich Jazz und jazzverwandte Musik, Hochschule für Musik und Theater Hamburg

Prof. Jiggs Whigham, ehem. Leiter Bereich Jazz- und Popularmusik, Hochschule für Musik Berlin.

 

 

 

 

 

UA-35322600-1